Alumina Systems GmbH erhält Assisted Assessment Certificate

Grafik_Benchmarking-Report

Die Alumina Systems GmbH in Redwitz/R. wurde jetzt mit dem „Assisted Assessment Certificate“ der „European Innovation Management Academy“ ausgezeichnet. Vorangegangen war ein Zertifizierungsprozess, der von „Bayern Innovativ“ begleitet wurde. Dabei wurden die Bereiche Innovationsstrategie, Innovationsergebnis, Innovationsorganisation und -kultur, Innovationslebenszyklusprozesse und weitere unterstützenden Faktoren überprüft. Im Vergleich mit rund 800 Produktionsunternehmen aus unterschiedlichen Branchen und acht Ländern schnitt dabei die Alumina Systems GmbH überdurchschnittlich gut ab. In der Gesamtleistung erreichte Alumina Systems 64 von 100 möglichen Punkten, während die Wachstums-Champions nur auf 47 Punkte und der Durchschnitt der Unternehmen auf 42 Punkte kamen.

Bei dem Kriterium „Nachhaltigkeit als Innovationstreiber“ war die Alumina Systems weltweit an der Spitze. Auf einer Skala von 1 (schlechteste) bis 7 (beste) erreichte Alumina Systems zweimal die Note 6 („wirtschaftliche Nachhaltigkeit“ und „ökologische und sozial nachhaltige Anwendungsmethoden“) sowie einmal die Note 5 (ökologische und sozial nachhaltige Produktions- und Verarbeitungsmethoden). In diesem Bereich lag sowohl der Durchschnitt der Unternehmen als auch die Wachstums-Champions weit abgeschlagen mit Noten zwischen 2 und 3.

Dr. Holger Wampers, Geschäftsführer der Alumina Systems GmbH, dankte Bayern Innovativ für die Begleitung bei diesem Assessment. „Mein Team und ich freuen uns besonders darüber, dass unser Unternehmen erneut für seine Innovationskraft ausgezeichnet wurde.“ Besonders glücklich sei man über das hervorragende Abschneiden im internationalen Vergleich und im Vergleich mit den Wachstums-Champions.