Die Vorteile der „grünen Batterie“

190828_homespeicher_06_1000px

Der „grüne Batterie“ bietet aufgrund ihrer Konstruktion zahlreiche Vorteile im stationären Einsatz:

  • Die „grüne Batterie“ verwendet ausschließlich Rohstoffe, die in großer Menge in Europa vorkommen und umweltfreundlich abgebaut werden

  • Die „grüne Batterie“ ist extrem sicher. Der Energiespeicher kann im Gegensatz zu Lithium Ionen Akkus weder anfangen zu brennen noch gar explodieren. Das ist gerade im stationären Einsatz in Wohngebäuden von größter Wichtigkeit. Die Speicherzellen sind mindestens bis zu einer Temperatur von 300° Celsius stabil.
  • Beim Betrieb der „grünen Batterie“ werden keine kritischen Substanzen freigesetzt.
  • Die „grüne Batterie“ ist komplett wartungsfrei.
  • Bei der „grünen Batterie“ ist keine Klimatisierung oder Einzelzellüberwachung notwendig.
  • Die „grüne Batterie“ ist äußerst langlebig. Nachweislich sind über 5.000 Ladezyklen möglich. Bei etwa einem Ladezyklus pro Tag entspricht dies einer Lebenserwartung von mindestens 14 Jahren.
  • Die „grüne Batterie“ lässt sich beliebig skalieren. Das System kann exakt an den Bedarf angepasst werden, egal ob es sich dabei um eine private Photovoltaikanlage, eine Industrieanlage oder einen Windpark handelt.
  • Die Basistechnologie ist ausgereift, weil seit rund 30 Jahren im Feld getestet.
  • Speicher und Steuerung sind in einem formschönen, modernen Gehäuse untergebracht, das sich zum Aufstellen auch in öffentlich zugänglichen Bereichen und selbst in Wohnräumen eignet.